DEUTSCHLAND 2013

Dieses prachtvolle Schloss schlummert mitten in Deutschland in einem langen Dornröschenschlaf. Im Inneren erzählen aufwändige Deckenmalereien, weitläufige Korridore und royal anmutende Räume vom einstigen Reichtum. Im großen Ballsaal hängen immer noch die schweren Kronleuchter, die seinerzeit die Ahnengalerie, die an der Zierde der Decke prunkvoll die Historie der ehemaligen Hausherren zeigt, ins rechte Licht rückten.

Erbaut wurde das Schloss im 17. Jahrhundert auf den alten Grundmauern eines einstigen Klosters. Ab 1960 fungierte das Schloss als Hotel für die reiche westdeutsche Bevölkerung. Seit der Hotelbetrieb nach der Wende aufgegeben wurde, steht das Schloss leer und verfällt zusehens. Oft und in kurzen Abständen wechselte das Schloss den Besitzer. Zuletzt unter mehreren russischen Investoren zu enorm schwankenden Preisen, die den Verdacht auf Geldwäsche erhärteten. Der derzeitige Besitzer kümmert sich nicht um das prächtige Schloss, das seine Glanzzeiten wohl bereits lange hinter sich hat.

 

Bilder im Shop ansehen