DEUTSCHLAND 2013

Die Klinik wurde 1910 als Tuberkuloseheilstätte mit 100 Betten eröffnet. Kurz vor dem ersten Weltkrieg spezialisierte man sich vor allem auf Kinder. 1927 wurde ein weiterer Trakt für Jugendliche eröffnet, wenig später ein Kinderpavillon und kurz vor Ausbruch des zweiten Weltkriegs ein Infektionshaus.

Nachdem das Krankenhaus 1945 durch einen Bombenangriff schwer beschädigt wurde, mussten große Teile nach Kriegsende komplett erneuert werden. Als schließlich die Tuberkulose immer weiter zurück gedrängt wurde, baute man die Klinik zu einem pneumologischen Fachkrankenhaus aus, ab 1977 wurden hier vornehmlich Senioren behandelt.

2006 folgte ein Insolvenzverfahren, schließlich Leerstand und Vandalismus. In den kommenden Jahren soll die ehemalige Klinik abgerissen werden, um Altenwohnungen und einem Hotel Platz zu machen.

 

Bilder im Shop ansehen